EU RoHS Directive

Die EU-RoHS-Richtlinie 2011/65/EU und EU 2015/863 schränkt zehn Stoffe und Stoffgruppen oberhalb eines bestimmten Schwellenwertes auf der Ebene homogener Materialien ein. Sie erlaubt auch bestimmte Ausnahmen für die Verwendung der eingeschränkten Stoffe in bestimmten Komponenten und/oder spezifischen Produktanwendungen.

Diese spezifischen Ausnahmeregelungen sind in Anhang III und Anhang IV der Richtlinie 2011/65/EU dokumentiert. Lieferanten können nicht davon ausgehen, dass die Ausnahmeregelungen automatisch für ihre Komponenten, Teile, Materialien oder Produkte gelten, und werden aufgefordert, über ihren Vertreter für die Lieferkette eine Genehmigung für die Verwendung aller erforderlichen EU-RoHS-Ausnahmeregelungen zu beantragen. Die unsachgemäße Anwendung einer Ausnahmeregelung könnte als eine Nichteinhaltung bezeichnet werden, die zu Durchsetzungsmaßnahmen und/oder zum Ausschluss als Lieferant führt.

Erstellung einer Erklärung zur EU-RoHS-Richtlinie im Lieferantenportal

Sobald Sie die entsprechende Aufforderungs-E-Mail erhalten haben, können Sie über die Landing Page des Lieferantenportals auf die offene Anfrage antworten

  1. Bevor Sie beginnen, bereiten Sie alle Informationen vor, die Sie zum Ausfüllen Ihrer Erklärung benötigen, und klicken Sie auf Get Started (Beginnen):

    mceclip0.png


    In diesem Fenster können Sie Ihre Product List and Substance List (Produkt- und Stoffliste) als Referenz herunterladen. Diese Dateien werden im Excel-Format zur Verfügung gestellt.

  2. Auf der Hauptseite finden Sie die Einzelheiten zur Verordnung und verfügbaren Resources (Ressourcen):

    mceclip1.png


  3. Verwenden Sie die Checkbox um Ihr(e) Produkt(e) auszuwählen, und klicken Sie auf Declare for Selected (Deklarieren für Ausgewählte):

    mceclip2.png


    Sie können für einzelne Produkte deklarieren oder eine Massenselektion durchführen. Um weitere Produkte anzuzeigen, öffnen Sie das Dropdown-Menü unten rechts in der Tabelle und wählen Sie die gewünschte Anzahl der anzuzeigenden Artikel pro Seite.

  4. Lesen Sie auf der nächsten Seite den Abschnitt Product Details (Produkteinzelheit):

    mceclip3.png


  5. Wenn Sie über eine IPC-1752A XML-Datei zur Beschleunigung des Deklarationsprozesses verfügen, klicken Sie auf Upload File (Datei Hochladen).

  6. Durchsuchen Sie mit dem File Explorer die Ressourcen Ihrer Organisation, hängen Sie die XML-Datei an und klicken Sie auf Open (Öffnen).

    Das Hochladen einer gültigen IPC-1752A XML-Datei füllt die entsprechenden Abschnitte unten mit den in der XML-Datei enthaltenen Daten. Um mit der manuellen Deklaration fortzufahren, fahren Sie mit Schritt 8 fort.

  7. Um mit der manuellen Deklaration fortzufahren, klicken Sie auf Next (Weiter), um den Abschnitt  Product Statements (Produktaussagen) zu erweitern.

  8. Wählen Sie ein Statement für Ihre Produkte aus und klicken Sie auf Next (Weiter):

    mceclip4.png


    Wenn Sie mit Ausnahmen deklarieren, wählen Sie die Ausnahme(n) aus der Dropdown-Liste aus:

    mceclip5.png

  9. Klicken Sie im Abschnitt Supporting Documents (Unterstützende Dokumente) auf Upload (Hochladen).

  10. Durchsuchen Sie mit dem File Explorer die Ressourcen Ihrer Organisation, hängen Sie die gewünschte Datei an und klicken Sie auf Open (Öffnen). 

  11. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste einen file type (Dateityp) für die hochgeladene Datei aus:

    mceclip6.png

    Um ein Dokument zu entfernen, klicken Sie auf das “x”. Sie können mehrere Begleitdokumente hochladen.

  12. Wenn Sie Ihre Unterlagen hochgeladen haben, klicken Sie auf Next (Weiter).

  13. Klicken Sie im Abschnitt Substance Information (Stoffinformationen) auf den Knopf Add Substance (Stoff hinzufügen):

    mceclip7.png

  14. Geben Sie im neu geöffneten Fensterbereich, Add Substance (Substanz hinzufügen), die rot markierten erforderlichen Informationen ein und klicken Sie auf Add (Hinzufügen):

    mceclip8.png


    Die Eingabe optionaler Informationen kann Ihrem Kunden weiterhelfen. Sie können die hier eingegebenen Informationen auch löschen oder bearbeiten, bevor Sie die Einreichung abschließen.

  15. Wenn Sie oben eine Ausnahme deklariert haben, wählen Sie die gewünschte Exemption (Ausnahme) aus der Dropdown-Liste aus. 

    Ausgewählte Ausnahmen müssen mit dem deklarierten Stoff übereinstimmen. Wenn Sie z.B. "Blei/Blei-Verbindungen" als vorhanden deklariert haben, muss die ausgewählte Ausnahme für Blei gelten.


  16. Um das Hinzufügen des Stoffes abzuschließen, klicken Sie auf Add (Hinzufügen).

  17. Wenn Sie mit dem Hinzufügen Ihrer Substanz(en) fertig sind, überprüfen Sie die eingegebenen Informationen in der Tabelle:

    mceclip9.png


  18. Wiederholen Sie diesen Vorgang für jede Substanz, die Sie manuell deklarieren müssen, und klicken Sie auf Next (Weiter).

  19. Im Abschnitt Review (Überprüfung) werden Sie vom System benachrichtigt, wenn Sie soweit sind, Ihre Erklärung einzureichen:

    mceclip10.png


    Wenn Ihr Kunde es angefordert hat, müssen Sie möglicherweise einen Kommentar in diesem Abschnitt abgeben.

  20. Klicken Sie auf Submit (Abschicken), um den Vorgang abzuschließen und zur Hauptseite zurückzukehren.

  21. Falls nötig, wiederholen Sie den Deklarationsvorgang für alle verbleibenden Teile und klicken Sie auf Done (Fertig), um Ihre Erklärung(en) einzureichen.

  22. Auf der Declaration Summary (Zusammenfassung) können Sie die Details überprüfen und zum Abschluss auf Continue (Fortfahren) klicken:

    mceclip11.png
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare