Menschenhandel und Sklaverei Anfrage

Was muss ich über Gesetze und Vorschriften zur Bekämpfung von Sklaverei und Menschenhandel wissen?

Wenn Sie von einem Kunden eine Anfrage zum Ausfüllen des STRT-Formulars (Slavery and Trafficking Risk Template (STRT)) erhalten haben, besteht kein Grund zur Beunruhigung. Es handelt sich um eine Due-Diligence-Aktivität, welche Ihr Kunde durchführen muss, und ist in keiner Weise eine Anschuldigung für das Verhalten Ihres Unternehmens.

Warum fragt mein Kunde nach diesen Informationen?

Sie wurden gebeten, ein STRT auszufüllen, da Ihr Kunde einem oder mehreren Gesetzen und Vorschriften zu Sklaverei und Menschenhandel unterliegt und / oder von diesen betroffen ist, wie zum Beispiel: das Gesetz zur Erleichterung und Durchsetzung des Handels (Trade Facilitation and Trade Enforcement Act (TFTEA)), dem UK Modern Slavery Act (Section 54 - Transparency in Supply Chains), dem Australischen Modern Slavery Act und der US Federal Acquisition Regulations ("FAR") letzter Regel zur Bekämpfung des Menschenhandels (52.222-50). Ihr Kunde übt eine Due-Diligence-Aktivität in Bezug auf seine Lieferkette aus und benötigt Ihre Teilnahme, um seinen Sorgfaltspflichten nachzukommen.

Muss ich mich hier wirklich beteiligen?

Verweigerung, die angeforderten Informationen an Ihren Kunden weiterzugeben, beeinträchtigt dessen Zugang zum US-Markt, Verträge mit großen institutionellen Käufern und Konzernen aufrecht zu erhalten und das Vertrauen seiner Aktionäre und der Gemeinschaften, in denen das Unternehmen tätig ist, zu wahren. Die Weigerung, Ihrem Kunden die angeforderten Informationen zur Verfügung zu stellen, kann Grund für die Beendigung der Geschäftstätigkeit sein.

Was muss ich tun?

Ihr Kunde möchte gerne ein vollständiges Formular für das Risiko von Sklaverei und Menschenhandel (Slavery and Trafficking Risk Template (STRT)) zusammen mit den zugehörigen Dokumentation erhalten. Das STRT sollte von jemandem in Ihrer Organisation ausgefüllt werden, die genau weiß, wie Ihre Organisation mit den Risiken von Sklaverei und Menschenhandel umgeht. Da sich die Antworten eines Unternehmens häufig über mehrere Abteilungen erstrecken, sind möglicherweise Eingaben mehrerer Gruppen erforderlich, z. B. aus den Bereichen Personalwesen, Recht, Beschaffung, Unternehmensverantwortung und Unternehmensangelegenheiten.

Was ist der eigentliche Fokus davon?

Der Schwerpunkt der Kundenanfrage liegt auf der Beurteilung der Gefährdung Ihrer Organisation durch Sklaverei und Menschenhandel und - wo ein solches Risiko besteht - wie gut Ihre Organisation mit diesem Risiko umgeht. Ihr Kunde wird diese Daten verwenden, um seine weiteren Sorgfaltspflichten mitzuteilen. Das STRT wurde von der Social Responsibility Alliance entwickelt, um eine kontinuierliche Verbesserung zwischen Unternehmen in Bezug auf Sklaverei und Menschenhandel zu starten und zu beschleunigen. Das STRT ist ein kostenloses Standard-Formular, welches unter www.sraglobal.org heruntergeladen werden kann.


Bei weiteren Fragen, wenden Sie sich bitte an uns unter +1-855-724-7044 oder senden Sie eine E-Mail an compliancesupport@assentcompliance.com.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare