Abgabe einer Erklärung der EU-RoHS-Richtlinie im Lieferantenportal

Erklärung zur EU-RoHS-Richtlinie

Die EU-RoHS-Richtlinie 2011/65 / EU und EU 2015/863 schränkt zehn Stoffe und Stoffgruppen oberhalb einer bestimmten Schwelle auf der Ebene des homogenen Materials ein. Sie erlaubt auch bestimmte Ausnahmen für die Verwendung der eingeschränkten Stoffe in bestimmten Komponenten und / oder bestimmten Produktanwendungen.

Diese spezifischen Ausnahmen sind in Anhang III und Anhang IV der Richtlinie 2011/65 / EU dokumentiert. Lieferanten können nicht davon ausgehen, dass die Ausnahmen automatisch für ihre Komponenten, Teile, Materialien oder Produkte gelten, und es wird empfohlen, die Genehmigung für die Verwendung etwaiger EU-RoHS-Ausnahmen über ihren Vertreter der Lieferkette zu beantragen. Die nicht ordnungsgemäße Anwendung einer Ausnahmeregelung kann als Nichterfüllung bezeichnet werden, die zu Durchsetzungsmaßnahmen und / oder Ihrem Ausschluss als Lieferant führt.

Abgabe einer Erklärung der EU-RoHS-Richtlinie im Lieferantenportal

Nachdem Sie die entsprechende Kampagnen-E-Mail erhalten haben, können Sie die Erklärung abgeben.

  1. Klicken Sie in der E-Mail unter Launch Portal auf den URL-Link. Sie werden dadurch zum Lieferantenportal.
  2. Wählen Sie das gewünschte Modul aus und klicken Sie auf die Eingabetaste:



  3. Bevor Sie beginnen, bereiten Sie die Informationen vor, die Sie zum Ausfüllen Ihrer Deklaration benötigen:



    In diesem Fenster können sie die Chemikalienliste sowie die von ihrem Kunden zur verfügung gestellten Artikelliste zur Referenz herunterladen. Die Ausgabe erfolgt im Excel Format.

  4. Überprüfen Sie auf der Hauptseite die Details zum entsprechenden Gesetz sowie die zusätzlich zur Verfügung gestellten Ressourcen (rechts):



  5. Wählen Sie die zu deklarierenden Produkte durch anklicken des Kontrollkästchens aus und klicken Sie auf Für ALLE deklarieren (#) oder auf Für AUSGEWÄHLTE deklarieren (#):



    Sie können die Deklaration für einzelne Produkte oder für mehrere Produkte zusammen machen.

    Um mehr Artikel anzuzeigen, öffnen Sie das Dropdown-Menü unten rechts in der      Artikeltabelle und wählen Sie die gewünschte Anzahl anzuzeigender Produkte aus (20, 40, 50 oder 500 Artikel):



    Filtern: Um Produkte zu filtern, geben Sie Ihr Stichwort in das Feld Produktname des       Kunden und / oder die Produktnummer des Kunden ein und klicken Sie auf Übernehmen. Um einen Filter zu entfernen, klicken Sie auf Abbrechen.

  6. Auf der nächsten Seite können Sie die Produktdetails überprüfen. Zudem besteht hier die Möglichkeit, direkt eine XML-Datei hochzuladen.



  7. Wenn Sie eine IPC-1752A XML Datei haben um den Deklarationsprozess zu beschleunigen, klicken Sie auf Upload File:



  8. Durch Hochladen einer gültigen IPC-1752A-XML Datei werden die entsprechenden Abschnitte im Formular bereits ausgefüllt. Klicken Sie auf Weiter um die Deklaration manuell fortzusetzen.

  9. Wählen sie im Datei Explorer die gewünschte XML-Datei aus und klicken sie auf Öffnen.

  10. Wenn Sie die Deklaration manuell fortsetzen möchten, klicken Sie auf Weiter und folgen Sie den Anweisungen.

  11. Wählen Sie eine Deklarationserklärung für Ihre Produkte aus und klicken Sie Weiter:



    Wenn Sie eine Ausnahme geltend machen, wählen Sie diese aus der Dropdown-Liste aus:



  12. Unter Belegdokumente können Sie die geforderte Deklaration Hochladen:



  13. Wählen sie im Datei Explorer die gewünschte Dokumente aus und klicken sie auf Öffnen.

  14. Wählen Sie für die hochgeladene Datei einen Dateityp aus der Dropdown-Liste aus:



    Um ein Dokument zu entfernen, klicken Sie auf das „x“. Sie können mehrere  Belegdokumente  hochladen:

  15. Wenn Sie Ihre Belegdokumente hochgeladen haben, klicken Sie auf Weiter.

  16. Unter Substanzen, klicken Sie auf Substanz hinzufügen:

  17. Geben Sie die CAS, EG Nummer oder den Namen des gewünschten Stoffes ein um diesen zu suchen und hinzuzufügen.



  18. Setzen Sie einen Haken, wenn die Substanz im Produkt enthalten ist.



    Im Produkt enthalten: Das Produkt in seinem endgültigen Zustand (alle Fertigungsschritte abgeschlossen, Produkt bereit zur Lieferung) enthält diese Substanz.

  19. Geben Sie die nominale Konzentration des Stoffes ein.

    Nominale Konzentration: ist die Masse der Substanz, wenn ein einzelner Wert angegeben wird.

  20. Wählen Sie den Stoffstatus aus der Dropdown-Liste aus:



  21. Wenn Sie oben eine Ausnahme erklärt haben, wählen Sie die gewünschte Ausnahme aus der Dropdown-Liste aus.

    Ausgewählte Ausnahmen müssen mit dem angegebenen Stoff übereinstimmen. Wenn Sie beispielsweise "Blei / Bleiverbindungen" als vorhanden deklariert haben, muss die ausgewählte Ausnahme für Blei gelten.

  22. Geben Sie ein, wo der Stoff im Produkt gefunden werden soll:



    Beschreiben Sie die Unterbaugruppe oder das Material im Produkt, in dem der Stoff gefunden wird.

  23. Um das Hinzufügen des Stoffes abzuschließen, klicken Sie auf Speichern.

  24. Wiederholen Sie diesen Vorgang für jede Substanz, welche Deklarationspflichtig und in Ihrem Produkt enthalten ist. Ansonsten klicken Sie dazu auf Weiter.



  25. Im Bereich Überprüfen, werden Sie vom System benachrichtigt, wenn Ihre Deklaration bereit ist um eingereicht zu werden.



    Wenn Ihr Kunde es verlangt hat, können Sie in diesem Abschnitt einen Kommentar hinzufügen.

  26. Klicken Sie auf Einreichen um den Vorgang abzuschließen, und um zur Hauptseite zurückzukehren.

  27. Wiederholen Sie ggf. den Deklarationsprozess für die verbleibenden Teile, und klicken Sie auf Fertig, um Ihre Deklaration(-en) abzusenden.

  28. Auf der Seite Deklarationszusammenfassung können Sie die Details überprüfen und auf Weiter klicken, um den Vorgang abzuschließen:

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare